Till Augustin

Till Augustin wurde 1951 nahe Starnberg in Bayern geboren, er lebt und arbeitet in Nürnberg.

Till Augustin fertigt aus massiven Glasplatten - korrekter gesagt Floatglas - Verbundglasblöcke in unterschiedlichsten Größe und Stärken. Diese komplexen Glasblöcke bearbeitet Till Augustin wie ein Bildhauer nicht nur mit Hammer und Meißel, sondern auch mit Pressluftbohrern und Schleifgeräten. Er unterzieht sie einer so groben „Behauung“, dass Glasstücke entstehen – kantige manchmal sogar aggressiv anmutende Skulpturen – die er, meist in Blickhöhe des Betrachters positioniert. Die Addition der durchsichtigen Scheiben und der Lichteinfall suggerieren den anziehenden Grünton tropischer Gewässer. Bei anderen Werkreihen wiederum werden in weiteren Bearbeitungsschritten Stahlstaub und Eisenoxyde in die Oberfläche eingelagert, so dass der Betrachter eine schwere, massige Stahlarbeit assoziiert, die dann letztendlich durch „Ein- und Durchblicke“ ihre Zerbrechlichkeit offenbart.  

 

Till Augustin was born in 1951 near Starnberg / Bavaria, Germany, he lives and works in Nuremberg, Germany.

Till Augustin turns massive glass sheets – more correctly floatglass – into blocks of laminated glass of a great variety of volumes. The artist shapes these complex glass blocks like a sculptor, not only by means of hammer and chisel but by pneumatic drills and grinding devices. Due to this extremely rough forming process pieces of glass develop – edgy, sometimes almost aggressive sculptures – that are often placed in the height of the viewer‘s eyes. The addition of translucent sheets and the incidence of light suggest the attractive type of green reminiscent of tropical waters. In other works steel dust and ferric oxides are placed onto the surface giving them the appearance of heavy, voluminous steel objects, even though finally – due to their inner transparency – their fragility is revealed.

 

Till Augustin, Gordische Knoten „GK 17-1“ und „GK 17-2“ – 2017 Stahlseile feuerverzinkt, gesägt, geschliffen, patiniert, 40 x 40 x 40 cm
Till Augustin, Gordische Knoten „GK 17-1“ und „GK 17-2“ – 2017 Stahlseile feuerverzinkt, gesägt, geschliffen, patiniert, 40 x 40 x 40 cm
Till Augustin, DarkCube 6³ - 2017, gesägt, gemeißelt, gebrochen, patiniert und metallisiert /laminated glass, cut, chiseled, metal-patina, ca. 11,5 x 11,5 x 11,5 cm
Till Augustin, DarkCube 6³ - 2017, gesägt, gemeißelt, gebrochen, patiniert und metallisiert /laminated glass, cut, chiseled, metal-patina, ca. 11,5 x 11,5 x 11,5 cm
Till Augustin, „Der Gordische Knoten 14­-2“ – 2014, Stahlseile, feuerverzinkt, gesägt, überschliffen und patiniert / Industrial steel cables, hot­dip galvanized, sawed, polished and patinated, 30 x 30,5 x 30,5 cm, ca. 70 kg
Zirkelschluss unterbrochen - 2013, Stahlseilschlinge, zersägt, feuerverzinkt und patiniert, Durchmesser ca. 143 cm
Die Verbindung - 2006, Multiple 4/11, Verbundglasblock, gesägt und Eisenoxyde, ca. 61 x 12 x 12 cm
Ent-Windung - 2013, Stahlseil, feuerverzinkt, gesägt und patiniert, 18 x 23 x 43 cm
Ohne Titel - 2013, Verbundglasblock, gesägt, gemeißelt und patiniert, 66,5 x 14 x 14 cm
"Die Grüne Klinge" - 2008, Verbundglas, 161 x 58 x 20cm (110 kg)
"Die Grüne Klinge" - 2008, Verbundglas, 161 x 58 x 20cm (110 kg)
"Für das Nichts II", Verbundglasblock gesägt, gebrochen, 20 x 20 x 46 cm, 2010
"Für das Nichts II", Verbundglasblock gesägt, gebrochen, 20 x 20 x 46 cm, 2010
"Bruchstück gebogen", Verbundglas gesägt, gemeißelt, patiniert, 40 x 40 x 32 cm, 2009
"Bruchstück gebogen", Verbundglas gesägt, gemeißelt, patiniert, 40 x 40 x 32 cm, 2009
"Die Schrift", Werkreihe "Spindeln", XIII, 2004/2010, Porzellan, Blei, Gummi und Stahl, Länge ca. 8,7 m, Gewicht ca. 2,7t
"Die Schrift", Werkreihe "Spindeln", XIII, 2004/2010, Porzellan, Blei, Gummi und Stahl, Länge ca. 8,7 m, Gewicht ca. 2,7t