Angelika Huber

Angelika Huber wurde 1977 in Linz, Oberösterreich geboren. Sie lebt und arbeitet in Nürnberg.

Die von Angelika Huber verwendeten analogen Anzeigetafeln ver- schwinden mehr und mehr aus unseren öffentlichen Räumen. Jedoch wer- den wir täglich von Nachrichten und Informationen überflutet. Ist es denn wichtig, die Wörter lesen und verstehen zu können? Was, wenn die In- formation unverständlich bleibt?
Vom Frankfurter Flughafen ausrangiert, setzt Angelika Huber die Anzei- getafeln zu einer Wandarbeit zusammen. Jedoch rasen die klappernden Blätter so schnell, dass ein Erkennen der Buchstaben zur Herausforde- rung wird. Man braucht schon ein schnelles Auge, um die Wörter auf Anhieb lesen zu können oder bei der Verfremdung mit Spiegeln die Effekte zu erfassen.

Angelika Huber was born in 1977 in Linz, Upper Austria. She lives and works in Nuremberg, Germany.

The analogue split-flap displays that Angelika Huber uses in this work are disappearing from public space. Nevertheless, we are flooded every day with news and information. Is it important to be able to read and understand the words? What if the information is incomprehensible? The artist has arranged the displays, which were scrapped by the Frank- furt Airport, into a wall installation. The flaps move so quickly, however, that it is a challenge to recognize the letters. A quick eye is required to understand the words immediately or to capture the effects when alienated with mirrors.

Angelika Huber, In Motion Bird Box – 2019, Fallblatt-Tafel, Transformator, Bewegungsmelder, 4 x 6,5 x 17 cm
Angelika Huber, In Motion Bird Box – 2019, Fallblatt-Tafel, Transformator, Bewegungsmelder, 4 x 6,5 x 17 cm
Angelika Huber, In Motion Moon – 2019, Fallblatt-Tafel, Transformator, Bewegungsmelder, 4 x 6,5 x 17 cm
Angelika Huber, In Motion Moon – 2019, Fallblatt-Tafel, Transformator, Bewegungsmelder, 4 x 6,5 x 17 cm

Zurück