Alfonso Fratteggiani Bianchi

Ohne Titel - 2020, Pigment auf Pietra Serena, 21 x 14 cm, 30,5 x 27,4 cm, 21 x 14 cm
WVZ ES041β - 2016, Pigment auf Pietra Serena, Verde 44110, 46 x 30 x 3 cm
Ohne Titel WVZ UP003ƴ - 2016, Pigment auf Pietra Serena, Quaderform, Rosso 23290, 27,5 x 19 x 19,5 cm
D000β lilla 45120 – 2015, Pigment auf Sandstein, 35 x 26 x 3 cm
D009ß verde 44110 - 2016, Pigment auf Sandstein, 35 x 26 cm
Capella del S. Sebastiano del Perugino in Panicale, IT
Villa Panza di Biumo, Foto: Giorgio Colombo
Ohne Titel - 2020, Pigment auf Pietra Serena, 21 x 14 cm, 30,5 x 27,4 cm, 21 x 14 cm
WVZ ES041β - 2016, Pigment auf Pietra Serena, Verde 44110, 46 x 30 x 3 cm
Ohne Titel WVZ UP003ƴ - 2016, Pigment auf Pietra Serena, Quaderform, Rosso 23290, 27,5 x 19 x 19,5 cm
025 p bianco CRO - 2018, Asche auf Sandstein, 21 x 14 cm, Foto: Thomas Clocchiatti
034P azzurro 457141 - 2019, Pigment auf Sandstein, 30,5 x 27,4 cm
043P giallo 23380 - 2019, Pigment auf Sandstein, 15 x 35,5 cm
D000β lilla 45120 – 2015, Pigment auf Sandstein, 35 x 26 x 3 cm
D009ß verde 44110 - 2016, Pigment auf Sandstein, 35 x 26 cm
Capella del S. Sebastiano del Perugino in Panicale, IT
Villa Panza di Biumo, Foto: Giorgio Colombo
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
 

Alfonso Fratteggiani Bianchi wurde 1952 in Pieve Caina, Italien geboren. Er lebt und arbeitet in der Provinz Perugia, Italien.

Alfonso Fratteggiani Bianchi reduziert sich in seinem malerischen Schaffen auf den puren Pigmentauftrag. Er reibt das reine Pigment per Hand ohne jegliche Bindemittel in einen Sandstein, die „pietra serena“ ein, bis der gewünschte Sättigungsgrad erreicht ist. Der „pudrige“ Charakter des reinen Pigments und die damit samtene Oberfläche lassen die Farben völlig ungetrübt erfahren. Mit dieser Vorgehensweise ist der Künstler absoluter Einzelgänger in der zeitgenössischen, monochromen Malerei. Gefragt, wie es ihm denn gelänge, das pure Pigment auf dem Stein zu fixieren, schüttelt Fratteggiani nur lächelnd den Kopf und meint: „Wie hält denn der Mond am Himmel ohne Klebstoff?…“

Ob Schwerkraft oder Magie im Spiel sind, der Betrachter wird schlichtweg in den Bann gezogen von der geradezu vibrierenden und leuchtenden Farbigkeit, die durch das pure Pigment auf dem Sandstein hervorgebracht wird: tiefstes Rot, leuchtendes Ultramarin, pulsierendes Grün… So intensiv, dass man glaubt, das Pigment streue eigenes Licht ab.

Erstmals in München gezeigt werden elliptische Wandobjekte und freistehende, quaderförmige Skulpturen, welche seit zwei Jahren die Formensprache des Künstlers bereichern.

pdf Biografie als Druckversion (205,62 KB)

pdf Katalog zur Ausstellung "Black is Beautiful", 2021 (1.503,19 KB)

pdf Katalog "Erde, Stein, Pigment. Alfonso Fratteggiani Bianchi - Helmut Dirnaichner", 2019 (6.276,63 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "Erde, Stein, Pigment" - 2019 (299,62 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "wie weiss ist wissen die weisen" - 2019 (679,15 KB)

pdf Katalog zur Ausstellung "Fifty Shades of Red" - 2016 (741,35 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "Pure" - Alfonso Fratteggiani-Bianchi (161,44 KB)

pdf Katalog zur Ausstellung "Pure" - Alfonso Fratteggiani-Bianchi (1.255,75 KB)