Rakuko Naito

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Rakuko Naito wurde in Tokyo, Japan geboren. Sie lebt und arbeitet in New York City, NY, USA.

Rakuko Naito zielt ab auf die Eigenschaften von Papier, sei es gerollt, gefaltet, zerknittert, gerissen, geschichtet oder leicht angesengt. Die Formen, die Kanten und die Textur des Papiers selbst werden zum Element ihrer künstlerischen Arbeit, der sie dann die endgültige Form durch ihre ureigene Vorstellung und ihren Ordnungssinn gibt. Ihre Schöpfungen aus feinsten Papieren unterschiedlichen Ursprungs werden in neutralen weißen Boxen präsentiert. Die jüngste großformatige Arbeit zeigt komplexe, vielfach überlagerte Schichten kleinteiliger, gefalteter, am Rand vorsichtig angesengter Papiere.

“Ich stelle mir die Künstlerin bei der Produktion vor: es muss ein hochkonzentrierter Schöpfungsprozess sein, wenn Rakuko Naito ihre Materialien – meist zartes Kozo Washi, Japanpapier, aber auch gerollte indische Baumwollbällchen und feine Holzspäne – kleinteiligst rollt, faltet, knittert oder reißt, um dann diese als serielle Elemente in ein kleinteiliges Ganzes durch Kleben, Knüpfen, Flechten zusammenzufügen.”
Elisabeth Claus, Neuer Kunstverein Aschaffenburg, 2007

pdf Biografie als Druckversion (217,45 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "Papierwelten 3.0" - 2019 (636,31 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "WORKS ON & WITH PAPER" - 2015 (675,89 KB)

pdf "Papierwelten II" - "World of Paper II" - 2013 (558,70 KB)