Regine Schumann

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Regine Schumann wurde 1961 in Goslar geboren. Sie lebt und arbeitet in Köln.

Farbiges und fluoreszierenden Acrylglas spielt in Regine Schumanns Werk seit über 25 Jahren eine wichtige Rolle. Dieser von der Künstlerin verwendete Werkstoff leuchtet, sobald ihm Lichtenergie zugeführt wird – sei es in Form von natürlichem Tageslicht oder von Kunstlicht. Durch die unterschiedlich farbigen Platten ergibt sich je nach Standort ein Durchleuchten, Schichten, Mischen und Selektieren. Es sind diese schwer benennbaren, sich ständig verändernden Wirkungen des Lichtes, die Schumann bei ihren Installationen und Werken thematisiert. Schwerpunkt bei ihren Rauminstallationen ist die Erweiterung der vorhandenen Architektur und damit Gestaltung von „Raumtemperaturen“: Der Einbezug bildhauerischer Prinzipien ist charakteristisch für die Arbeit Schumanns und führt das Denken in Farben und Farbebenen in eine räumlich erfahrbare Plastizität über.

pdf Biografie als Druckversion (101,25 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "Fluoridescent" - 2020 (264,72 KB)

pdf Flyer zur Ausstellung "wie weiss ist wissen die weisen" - 2019 (679,15 KB)

pdf Flyer "High Frequencies" - 2018 (193,20 KB)

pdf Katalog zur Ausstellung "FarbeLicht - LichtFarbe" - 2017 (1.236,77 KB)

pdf Katalog zur Ausstellung "Fifty Shades of Red" - 2016 (741,35 KB)

pdf Flyer zu Ausstellung "im fluss" (415,03 KB)

pdf Katalog Regine Schumann "im fluss" (1.707,16 KB)

pdf Flyer zu Ausstellung KUNSTSTOFF - 2015 (404,80 KB)

pdf Flyer zu Ausstellung "Look into it" - 2014 (253,24 KB)