Bim Koehler

KE-140.192 – 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Gewebe, auf Holzkörper, Stahleinfassung, 140 x 115 x 5 cm
Kreis 119.2 - 2019, Pigmente, Acryl, Kreidegrund, Aludibond, D. 100 cm
KP-19.1, KP-19.2, KP-19.3, KP-19.4, KP-19.5 & KP-19.6 – 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Bütten, 30 x 21 cm, gerahmt je 50 x 40 cm
KE-130.17 - 2014, Pigmente, Mattfirnis auf Holzkörper, Stahleinfassung, 130 x 105 x 5 cm
"EP - 19.1" - 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Finnischer Maschienenholzpappe, Blattformat 30 x 21 cm, gerahmt, 50 x 40 cm
"Konkav 1.19" - 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf konkavem Acrylglaskörper, 30 x 24 x 1,2 cm
KE-140.192 – 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Gewebe, auf Holzkörper, Stahleinfassung, 140 x 115 x 5 cm
Kreis 119.2 - 2019, Pigmente, Acryl, Kreidegrund, Aludibond, D. 100 cm
KP-19.1, KP-19.2, KP-19.3, KP-19.4, KP-19.5 & KP-19.6 – 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Bütten, 30 x 21 cm, gerahmt je 50 x 40 cm
KE-130.17 - 2014, Pigmente, Mattfirnis auf Holzkörper, Stahleinfassung, 130 x 105 x 5 cm
"EP - 19.1" - 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf Finnischer Maschinenholzpappe, Blattformat 30 x 21 cm, gerahmt, 50 x 40 cm
"Konkav 1.19" - 2019, Pigmente, Acryl, auf Kreidegrund, auf konkavem Acrylglaskörper, 30 x 24 x 1,2 cm
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
 

Bim Koehler wurde 1949 in Kassel geboren. Er lebt und arbeitet in Spiesheim / Rheinland-Pfalz. 

In der Auseinandersetzung mit Farbe und Form begibt sich Bim Koehler immer wieder in den Grenzbereich der traditionellen Malerei: Aufbrüche des monochromen Bildraumes sowie die endlos erscheinende Addition von Formen und Farben führen bei Koehler immer wieder zu neuen Ergebnissen. Hierzu bedient er sich bevorzugt empirischen, mitunter atypischen, aber auch innovativen Werkstoffen und Materialien. So entstehen sich stetig verändernde Bildaussagen auf der Grundlage konsequent ausgeführter geometrischer Formenvorgaben.

„Bim Koehler ist ein Magier der Farbe. Als forschender Maler versucht er in seinen Bildern die Geheimnisse der Farbe zu ergründen. Er experimentiert mit unterschiedlichen Maluntergründen wie Holz, Acrylglas, Büttenpapier und neuerdings Finnischer Maschinenholzpappe um die Möglichkeiten der Aura der Farbe erfahrbar zu machen. In seinen faszinierenden Bildern lässt er den Betrachter Anteil haben an seinen Farbexperimenten, die immer in der begeistert resignativen Feststellung des Künstlers münden: „Farbe macht mit einem, was sie will“.“

Tobias Hoffmann – Auszug Katalog „Das Leben ist schön!“, 2019

pdf Biografie als Druckversion

pdf Katalog zur Ausstellung "Black is Beautiful", 2021

pdf Katalog zur Ausstellung "Das Leben ist schön" - 2019

pdf Flyer zur Ausstellung "Das Leben ist schön" - 2019

pdf Flyer zur Ausstellung "wie weiss ist wissen die weisen" - 2019

pdf Katalog zur Ausstellung "Fifty Shades of Red" - 2016

pdf Flyer zur Ausstellung "IKARUS – DER ZWEITE VERSUCH" - 2016

pdf Katalog Bim Koehler 2014

pdf Flyer zur Ausstellung "Highly Sensuous" - 2014